Institut für Praxis der Philosophie e.V. Darmstadt (IPPh)

Kopfgrafik

Es gibt drei Weisen des Philosophierens

 

Philosophie als Lebensform, Philosophie als Weltweisheit und Philosophie als Wissenschaft.

 

Während die akademische Philosophie wesentlich Theorie ist, will das Institut für Praxis der Philosophie e.V. (IPPh) die Philosophie in Praxis umsetzen. Es geht in der Institutsarbeit deshalb um

- Philosophie als Lebensform und damit um Selbstkultivierung

- Philosophie als Weltweisheit und damit um gesellschaftliches Engagement.

 

Das Institut für Praxis der Philosophie e.V. (IPPh) hat die Rechtsform eines eingetragenen gemeinnützigen Vereins. Es knüpft mit seiner Arbeit – unter veränderten historischen Bedingungen – an die vom Grafen Keyserling begründete Tradition einer Darmstädter Schule der Weisheit an.

[ mehr lesen ]

 

Alle Informationen zum Regionalgeld: https://der-regio.de/regionen/hessen/ oder unter www.transition-darmstadt.de/projekte/regionalgeld/

 

Aktuelle Termine zweites Halbjahr 2018:

5. August 2018: Matinee, 11h: Klassiker der Philosophie: Was haben Sie uns heute zu sagen? Vortrag Prof. Dr. Gernot Böhme zu Platon: Selbstsein und derselbe Sein

26. August 2018: Philosophischer Salon, ausgerichtet von PD Dr. Ute Gahlings und Sabine Köhler, 15h-18h: Digitalisierung und künstlerische Kreativität. Salongespräch mit Lukas Einsele

16. September 2018: Matinee, 11h: Klassiker der Philosophie: Was haben Sie uns heute zu sagen? Vortrag Prof. Dr. Gernot Böhme zu Aristoteles: Natur sein

30. September 2018: Philosophischer Salon, ausgerichtet von PD Dr. Ute Gahlings und Sabine Köhler, 15h-18h: Virtu elle. Analog versus Digital? Kunst und Wahrnehmung in Zeiten virtueller Weltzugänge. Musikperformance und Salongespräch mit Susanne Resch

7. Oktober 2018: Matinee, 11h: Klassiker der Philosophie: Was haben Sie uns heute zu sagen? Vortrag Prof. Dr. Gernot Böhme zu Kant: Geschmack und die Sprache der Gefühle

7. November 2018: Matinee, 11h: Klassiker der Philosophie: Was haben Sie uns heute zu sagen? Vortrag Prof. Dr. Gernot Böhme zu Platon: Die Entstehung der 4 Elemente

25. November 2018: Philosophischer Salon, ausgerichtet von PD Dr. Ute Gahlings und Sabine Köhler, 15h-18h: Vom Sinn des Erinnerns. Salongespräch mit Ute Gahlings und Sabine Köhler

16. Dezember 2018: Matinee, 11h: Klassiker der Philosophie: Was haben Sie uns heute zu sagen? Vortrag Prof. Dr. Gernot Böhme zu Aristoteles: Der Begriff der Bewegung

 

Weitere Informationen siehe Aktuelles