Institut für Praxis der Philosophie e.V. Darmstadt (IPPh)

Kopfgrafik

Es gibt drei Weisen des Philosophierens

Philosophie als Lebensform, Philosophie als Weltweisheit und Philosophie als Wissenschaft.

Während die akademische Philosophie wesentlich Theorie ist, will das Institut für Praxis der Philosophie e.V. (IPPh) die Philosophie in Praxis umsetzen. Es geht in der Institutsarbeit deshalb um

– Philosophie als Lebensform und damit um Selbstkultivierung

– Philosophie als Weltweisheit und damit um gesellschaftliches Engagement.

Das Institut für Praxis der Philosophie e.V. (IPPh) hat die Rechtsform eines eingetragenen gemeinnützigen Vereins. Es knüpft mit seiner Arbeit – unter veränderten historischen Bedingungen – an die vom Grafen Keyserling begründete Tradition einer Darmstädter Schule der Weisheit an.

[ mehr lesen ]

Alle Informationen zum Regionalgeld unter www.transition-darmstadt.de/projekte/regionalgeld/

Terminvorschau 2021, erstes Halbjahr

24.1.    abgesagt: Matineevortrag, 11h-12h30, Prof. Dr. Gernot Böhme: Sokrates – Tugend ist Wissen

7.2.      abgesagt: Matineevortrag, 11h-12h30, Prof. Dr. Gernot Böhme: Martha C. Nussbaum – die Rolle der Emotionen in der Moral

28.2.   abgesagt und verschoben auf den 30. Mai:  Philosophischer Salon, 15h-18h: Was ist Würde? Salongespräch mit PD Dr. Ute Gahlings und Sabine Köhler

7.3.      abgesagt: Matineevortrag, 11h-12h30, PD Dr. Ute Gahlings: René Descartes und seine „Meditationes de prima philosophia“

23.3.    Lesung von Wolfram Eilenberger im Gespräch mit PD Dr. Ute Gahlings, Centralstation, 19h30 (in Kooperation mit dem IPPh)

28.3.    Matineevortrag, 11h-12h30, Prof. Dr. Kai Buchholz: Spiel bei Ludwig Wittgenstein

24.4.    Tag der Weisheit, 14h-21h30, In Erscheinung treten

25.4.    Philosophischer Salon, 15h-18h: Salongespräch mit Dr. Heidemarie Bennent-Vahle: Besonnenheit – eine politische Tugend

19.5.    Vortrag PD Dr. Ute Gahlings: Die Bildungsideale von Tagore und Keyserling aus heutiger Sicht (veranstaltet von der Deutsch-Indischen Gesellschaft)

30. Mai:  Philosophischer Salon, 15h-18h: Was ist Würde? Salongespräch mit PD Dr. Ute Gahlings und Sabine Köhler

20.6.    Philosophischer Salon in Erinnerung an die Darmstädter Tagore-Woche vor 100 Jahren, Vortrag von Dr. Dr. Martin Kämpchen, Moderation PD Dr. Ute Gahlings, musikalisches Rahmenprogramm (Kooperation zwischen dem IPPh und der Deutsch-Indischen Gesellschaft)

Weitere Informationen siehe Aktuelles bzw. Programm