Institut für Praxis der Philosophie e.V. Darmstadt (IPPh)

Kopfgrafik

Matinee sonntags 11 Uhr bis 12:30 Uhr

 

 

Klassiker der Philosophie.

Was haben sie uns heute zu sagen?

 

 

14. Juli:

PD Dr. Ute Gahlings

Simone de Beauvoir: Existenzialistische Ethik

„Soll man de Sade verbrennen?“ – Diese Frage stellt Beauvoir im Titel des letzten ihrer drei moralphilosophischen Essays (1944 bis 1952), die sie selbst einmal als die Grundlage für jegliche Interpretation und Beurteilung ihres Werkes ansah. Auch ihr berühmtes Buch „Le deuxième sexe“ (1949) verfolgt in erster Linie die Perspektive einer existenzialistischen Ethik. Der Vortrag erörtert Beauvoirs wichtigstes philosophisches Projekt: die Moral der Ambiguität.
 

18. August:

Prof. Dr. Gernot Böhme

Ludwig Klages: Der Eros der Ferne und die Wirklichkeit der Bilder

 

8. September:

Prof. Dr. Kai Buchholz

Blaise Pascal: Feinsinn (esprit de finesse)

 

Ort:Literaturhaus, Nebeneingang, IPPh, 3. Stock

 

Eintritt: 10 Euro, ermäßigt 5 Euro

 

*******************************************************

PD Dr. Ute Gahlings und Sabine Köhler

 

Philosophischer Salon

25. August 2019, 15h bis 18h

 

Der Philosophische Salon am Institut für Praxis der Philosophie knüpft an die Tradition der europäischen Salons an. In geselliger Atmosphäre mit einer Pause bei Kaffee und Kuchen will er die persönliche Begegnung zwischen Menschen aus dem gesellschaftlichen Leben, aus Philosophie, Wissenschaft, Wirtschaft, Kunst und Politik fördern.

 

 

Ort: Literaturhaus der Stadt Darmstadt, Nebeneingang, IPPh, 3. Stock.

 

Eintritt: inklusive Kaffee/Tee und Kuchen 15 Euro, ermäßigt 8 Euro

*******************************************************************************

 

 

 

Darmstädter Kodex für den privaten Internetgebrauch

Pressemitteilung zur Veranstaltung am 14.2.2015 im PDF-Format: IPPh Pressemitteilung

Der Kodex im PDF-Format: IPPh-Kodex