Institut für Praxis der Philosophie e.V. Darmstadt (IPPh)

Kopfgrafik

PD Dr. Ute Gahlings und Sabine Köhler

Philosophischer Salon

***

Der Philosophische Salon am Institut für Praxis der Philosophie knüpft an die Tradition der europäischen Salons an. In geselliger Atmosphäre mit einer Pause bei Kaffee und Kuchen will er die persönliche Begegnung zwischen Menschen aus dem gesellschaftlichen Leben, aus Philosophie, Wissenschaft, Wirtschaft, Kunst und Politik fördern.

***

Nächster Termin: 27. November 2022, 15h bis 18h

***

Mut und Maß statt Wut und Hass. Zum Umgang mit Ressentiments. Salongespräch mit Thomas Gutknecht

***

Ressentiments haben wieder einmal Hochkonjunktur. Es ist daher ein wichtiges Anliegen, die im Ressentimentgeschehen aufkommenden Emotionen und die dem Ressentimentalen zugrundeliegende Denkstruktur zu verstehen. Dies liegt nicht nur im Interesse eines reifen Selbstverhältnisses, sondern stärkt auch die Dialogfähigkeit in einer angespannten Streitkultur. Die offene Gesellschaft lebt von dem Mut, Gefährdungen nicht nur ins Auge zu sehen, sondern ihnen aufgeklärt und damit angemessen zu begegnen.

***
Thomas Gutknecht, Philosophischer Praktiker, Gründer und Leiter des Logos-Instituts Lichtenstein und langjähriger Präsident der Internationalen Gesellschaft für Philosophische Praxis (IGPP), hat sich in seinem letzten Buch eingehend mit dem Ressentiment beschäftigt.

***

Ort: Literaturhaus der Stadt Darmstadt, IPPh, 3. Stock, Nebeneingang (bitte bei IPPh klingeln)

Unkostenbeitrag inkl. Kaffee und Kuchen: 15 Euro, ermäßigt 10 Euro

Anmeldung: unter info@gahlings.de

oder 0 61 50 / 55 4 50

*****

Kurs mit Prof. Dr. Marianne Brieskorn-Zinke

Selbstsorge. Gesundheit aus leibphilosophischer Sicht

4 Termine ab 3.11.

Infos: siehe Programm