Institut für Praxis der Philosophie e.V. Darmstadt (IPPh)

Kopfgrafik

EIN INDISCHES DORF STELLT SICH VOR

TÄNZE – LIEDER – MUSIK – DISKUSSION

 

18. Juni 2018, 18 Uhr, Literaturhaus der Stadt Darmstadt, Auditorium

 

Zum sechsten Mal besucht eine Reisegruppe von vier Jugendlichen – zwei Frauen und zwei Männer – aus indischen Adivasi-(Ureinwohner)-Dörfern Deutschland. Sie geben uns Gele-genheit, an ihrem Leben mit Tänzen, Liedern, Musik und Diskussionen teilzunehmen.

Die Reisen gehen auf die 30jährige Dorfarbeit alternativer Entwicklungshilfe von Dr. Martin Kämpchen in West-Bengalen zurück.

 

Programm: Begrüßung durch Prof. Dr. med. Klaus Jork (DIG); Einführung von Dr. Martin Kämpchen; Programm der Reisegruppe mit Liedern, Tänzen und Musik; Moderation der anschließenden Diskussion durch PD Dr. Ute Gahlings (IPPh).

 
Eintritt frei, Spenden sind erwünscht.
 
Eine Veranstaltung der Deutsch-Indischen Gesellschaft Frankfurt-Darmstadt e.V. (DIG) und des Instituts für Praxis der Philosophie e.V. Darmstadt (IPPh).
 
www.dig-darmstadt.de
 
www.ipph-darmstadt.de
 
***************************************************************************************
 

Philosophischer Salon

 

zum 7jährigen Bestehen des REGIO in Darmstadt

 
Geld und Geschlecht
 
Salongespräch mit Ulrike Teubner
 

24. Juni 2018, 15 bis 18 Uhr


Der Philosophische Salon am Institut für Praxis der Philosophie knüpft an die Tradition der europäischen Salons an und will die persönliche Begegnung zwischen Menschen aus dem gesellschaftlichen Leben, aus Philosophie, Wissenschaft, Wirtschaft, Kunst und Politik fördern.
 
Die Soziologin und Geschlechterforscherin Frau Prof. Dr. Ulrike Teubner, die bis zu ihrer Pensionierung an der Hochschule Darmstadt lehrte, wird über zwei Dimensionen des Themas „Geld und Geschlecht“ sprechen. Zum einen Geld als Tauschmittel, zum anderen Geld als Medium der kulturellen Geschlechterdifferenzierung. Damit stellt sie die ungleichen Verdienst- und Karrierechancen von Frauen neben die Produktion von bi-polaren Geschlechterbildern.

 

Programm:

 

Vortrag von Prof. Dr. Ulrike Teubner

Pause für Gespräche bei Tee/Kaffee und Kuchen

AFRO-Tanz mit Live-Musik zum Mittanzen (Gruppe Angelika Renk, Musik: Christian Paulus)

Gemeinsame Diskussion

 

Ort: Literaturhaus, Kasinostr. 3, Auditorium (Erdgeschoss)

 

Unkostenbeitrag: 10 Euro, inkl. Kaffee und Kuchen. Ermäßigung möglich.

 

Das IPPh akzeptiert den REGIO als Zahlungsmittel (https://der-regio.de/regionen/hessen/).

 

Der Philosophische Salon am IPPh steht unter der Leitung von PD. Dr. Ute Gahlings und Sabine Köhler.

 

****************************************************************************************

Darmstädter Kodex für den privaten Internetgebrauch

Pressemitteilung zur Veranstaltung am 14.2.2015 im PDF-Format: IPPh Pressemitteilung

Der Kodex im PDF-Format: IPPh-Kodex