Institut für Praxis der Philosophie e.V. Darmstadt (IPPh)

Kopfgrafik

Philosophischer Salon

 

 

zum 6jährigen Bestehen des REGIO in Darmstadt

 

Kritische Perspektiven auf den G20-Gipfel

 

Salongespräch mit Friedrich Haug und Wilfried Tralle von attac Darmstadt

 

25. Juni 2017, 15 bis 18 Uhr

 

Der Philosophische Salon am Institut für Praxis der Philosophie knüpft an die Tradition der europäischen Salons an und will die persönliche Begegnung zwischen Menschen aus dem gesellschaftlichen Leben, aus Philosophie, Wissenschaft, Wirtschaft, Kunst und Politik fördern.

 

Im Rahmen der deutschen G20-Präsidentschaft findet am 7. und 8. Juli 2017 das zwölfte Gipfeltreffen der G20-Länder in Hamburg unter dem Thema SHAPING AN INTERCONNECTED WOLRD / EINE VERNETZTE WELT GESTALTEN statt. Attac hat sich einem Bündnis verschiedener Organisationen angeschlossen, die auf dem G-20-Gipfel gegen die gegenwärtige Weltwirtschaftspolitik protestieren werden. Die Vertreter von attac Darmstadt werden im Salongespräch ihre kritische Haltung erörtern und zur Diskussion stellen.

 

Programm:

 

Impulsvortrag von Friedrich Haug und Wilfried Tralle

Pause für Gespräche bei Kaffee und Kuchen

AFRO-Tanz mit Live-Musik zum Mittanzen (Gruppe Angelika Renk, Musik: Christian Paulus)

Diskussion

 

Ort: Literaturhaus, Kasinostr. 3, Auditorium (Erdgeschoss)

 

Unkostenbeitrag: mindestens 10 Euro, inkl. Tee/Kaffee und Kuchen. Ermäßigung möglich

Das IPPh akzeptiert den REGIO als Zahlungsmittel (www.darmstadt.der-regio.de).

 

Der Philosophische Salon am IPPh steht unter der Leitung von PD. Dr. Ute Gahlings und Sabine Köhler.

 

****************************************************************************************

Darmstädter Kodex für den privaten Internetgebrauch

Pressemitteilung zur Veranstaltung am 14.2.2015 im PDF-Format: IPPh Pressemitteilung

Der Kodex im PDF-Format: IPPh-Kodex